News

Max-Windmüller-Gymnasium

 
_________________________

26.06.2015 - Stadtplan Stolpersteine - siehe: Stolpersteine Info 2015

30.04.2015 - Verlegung von Stolpersteinen - siehe: Stolpersteine Info 2015 

28.04.2015 - Schüler reinigen Stolpersteine, siehe: Stolpersteine Info 2015

23.04.2015 - Besuch aus Tel Aviv, siehe: Kontakte 2015

21.04.2015 Vor 70 Jahren Starb Max Windmüller, siehe: Gedenken 2015

Eine Reise nach Lodz Projekt mit BBS II Emden, www.emden-lodz.de

Stolpersteine auf der Homepage der Stadt Emden
, www.emden.de 


Max-Windmüller-Gymnasium                                       

Letzte Änderung
July 05. 2015 13:04:32
Aktuelle Seite: Start

Start

Lodz-Projekt
Schüler aus Lodz zu Gegenbesuch in der BBS II Emden
Max-Windmüller-Gesellschaft als Pate für Schüleraustausch



Schüler der BBS II Emden und des III. Lyzeums Lodz vor der Johannes-a-Lasco-Bibliothek.
Erste Reihe, von links: Rolf Uphoff, Izabela Kowalczyk, Nina Stifter, Angela Zimmermann,
Svenja Janssen, Aleksandra Szuman, Julita Tokarek, Lane Gloger, Aleksandra Koralczyk,
Aleksandra Szmagaj, Gero Conring. Hintere Reihe, von links – Steffen Tammen,
Michał Szymański, Kamila Stańczak, Svenja van Damme.


Nach 16 Stunden Fahrt mit dem Bus von Lodz über Breslau nach Emden trafen am 30. Mai 2015 sechs Schülerinnen und Schüler vom III. Lyzeum Lodz mit ihrer Lehrerin
Izabela Kowalczyk in der Hafenstadt ein. Rolf Uphoff von der Max-Windmüller-Gesellschaft und Gero Conring von der BBS II begrüßten mit sechs Schülern der Jahrgangsstufen 11 und 12 des beruflichen Gymnasiums die polnischen Austauschschüler. Neben dem Matjesfest, einem Besuch auf der Nordesseinsel Borkum stehen besonders Themen bezüglich der jüdischen Geschichte Ostfrieslands auf dem Plan. Die Max-Windmüller-Gesellschaft unterstützt den Schüleraustausch seit 2012. Neben dem Bäder-antisemitismus und den Stätten jüdischen Lebens in Emden arbeiten die Schüler insbesondere an der Aktualisierung der zweisprachigen Projekthomepage www.emden-lodz.de. Abschließend wird der Gegenbesuch im März nächsten Jahres in Lodz vorbereitet. 

Presse:    EZ 05.06.2015          Weitere Informationen:     www.emden-lodz.de - Bericht     www.emden-lodz.de - Fotos